Häusliche Pflege

Was ist bei der Wahl einer häuslichen Pflegekraft zu beachten?

 

Bei der Einschaltung einer Agentur zur Vermittlung einer häuslichen Pflegekraft spielen die Kosten immer die wichtigste Rolle.

 

Die meisten Agenturen verwenden deshalb einen Fragebogen, um vorher zu klären, was die Pflegekraft hinterher tun soll. Eine detaillierte Beantwortung ist Grundlage eines qualifizierten Angebots und für das Vorzuschlag einer passenden Pflegekraft.

 

Dabei werden scheinbar banale Dinge abgefragt, die in der Vergangenheit aber schon zu Ärger führten. Neben Dauer und Umfang der häuslichen Pflege können Sie auch das Alter, das Geschlecht und die Rauchgewohnheiten der häuslichen Pflegerin vorgeben.

 

Da es sich bei den häuslichen Pflegekräften meist um Osteuropäerinnen handelt, ist der Beherrschungsgrad der deutschen Sprache ein wichtiges Kriterium, was sich in der Regel auch auf den Preis auswirken wird. Eine gut deutsch sprechende Pflegekraft wird oft teurer sein, als eine andere Pflegerin, die weniger gut die deutsche Sprache beherrscht.

 

Weitere Kriterien sind der Besitz eines Führerscheins oder gar medizinische Ausbildungen. Hinzu kommen Fragen zur pflegenden Person. Welche Pflegestufe besteht? Ist die Pflegeversicherung privat oder gesetzlich? Wie schwer ist die zu pflegende Person? Welche Tätigkeiten sind bei der Pflege und Betreuung zu leisten? Hinzu kommen Tätigkeiten, die denen von Haushaltshilfen entsprechen, beispielsweise Fensterputzen, Einkaufen oder gar Gartenarbeiten. Eine häusliche Pflegekraft leistet also Hilfe bei Pflege und im Haushalt.

 

Die wohl wichtigste Frage ist jedoch, ob die häusliche Pflegekraft bei Ihnen legal, d.h. versichert beschäftigt werden soll oder nicht. Die legale Beschäftigung bringt nur den einen Nachteil, dass sie mehr kostet. Dafür können Sie ruhig schlafen und brauchen keine Angst vor Nachbarn, der Ausländerbehörde, dem Finanzamt oder dem Arbeitsamt haben. Ihre häusliche Pflegekraft ist über die beauftragte Agentur angestellt und krankenversichert. Sie haben i.d.R. auch Anspruch auf eine Ersatzpflegekraft bei Urlaub, Krankheit oder familienbedingter Abwesenheit der Pflegekraft. Denn darum kümmert sich die Agentur, mit der Sie direkt einen Vertrag haben. Sie ist es auch, die die An- und Abreise der Pflegekraft übernimmt und alle Formalitäten einschließlich Mitarbeiterbetreuung übernimmt.

 

Eines sollten Sie allerdings auch nicht vergessen, die häusliche Pflegekraft wohnt zwar in Ihrem Haus und hat Kost und Logie frei, aber sie ist in einem fremden Land und abgeschnitten von ihren sozialem Umfeld – Familie, Freunde, Bekannte. Gerade bei längerem Aufenthalt ist dies keine leichte Sache.

Nützliche Informationen finden Sie hier: http://www.polnische-haushaltshilfe.net

Dezember 2019
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Von Senioren für Senioren

Sollten Sie ein interessantes Thema oder einen Bericht auf "setacom.de" veröffentlichen wollen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder schicken Sie uns eine Nachricht mir Ihrem Text an :info[AT]setacom.de. Nach Eingang Ihrer Nachricht wird der Text von uns auf Relevanz und Inhalt überprüft. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht alle Texte die uns zugeschickt werden hier veröffentlichen können. Texte die Links enthalten werden nur nach vorheriger Absprache veröffentlicht. Bitte nutzen Sie hierfür auch unser Kontaktformular.

SETACOM der Blog für und mit Senioren

Setacom ist ein Blog, der sich mit allen Senioren-relevanten Themen, befasst. Unser Ziel ist es Artikel für und von Senioren zu veröffentlichen, die einen Mehrwert für unsere Leser haben. Aus Rücksicht auf unsere Leser wird auf "setacom.de" keine Werbung geschaltet, um die Seite so übersichtlich und leserfreundlich wie möglich zu gestalten. Für Gastbeiträge oder Kooperationen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.